Atelier Rohr

Konservierung & Restaurierung von Gemälden & Skulpturen

Konservierung

Es ist das Ziel die Integrität, Authentizität und Schönheit der Werke zu erhalten. Jedes Werk wird als unersetzliches Original, als Einzelfall, behandelt.

Die Zustandsanalyse ist Entscheidungsgrundlage für jede weitere Massnahme. Der Zustand bei Einlieferung wird dokumentiert.

Prävention von weiteren Schäden und reine Konservierungsmassnahmen, die den Erhalt des Werkes im jetzigen Zustand als Ziel haben, haben oberste Prioriät.


Restaurierung

Diese Massnahmen bedienen  oft nur  ästhetische Wünsche und müssen jederzeit reversibel sein und keine späteren Eingriffe verkomplizieren. So sind zum Beispiel Firnisabnahmen wie auf dem Bild links nicht mehr alltäglich wie früher, sondern müssen auch aus konservatorischen Gründen wohlüberlegt werden. Ein Verzicht auf eine unnötige Restaurierungsmassnahme erlaubt auch späteren Generationen, eine sachliche Entscheidung zu treffen. Hier gilt, wie so oft, "WENIGER IST MEHR".




Entrestaurierung

Nach über 600 behandelten Gemälden und Skulpturen muss ich feststellen, dass ein völlig unberührtes Kunstwerk eine absolute Rarität darstellt. Meist müssen restauratorische Eingriffe von früher korrigiert werden. Oft wird auch ersichtlich, dass die früheren Eingriffe direkt für die neuesten Schäden verantwortlich sind. So hat sich in der Fachliteratur der Begriff der Entrestaurierung schon längst etabliert.  Es ist also auch oberstes Ziel, reversible Materialien zu wählen und unseren Nachfolgern keine Steine in den Weg zu legen.